Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wenn Sie dies nicht wünschen, verlassen Sie die Seite oder ändern Ihre Einstellungen in Ihrem Browser. Weitere Informationen finden Sie hierOK
schriftAAA

Suche

Kreis Höxter zahlt Zuschuss für Zwölfmonatsticket ab 1. August

Mit dem Jahres-FunTicket für Bus und Bahn sind Kinder und Jugendliche auch in der Freizeit mobil.

Der Kreis Höxter fördert die Mobilität von Kindern und Jugendlichen mit öffentlichen Verkehrsmitteln in der Freizeit und in den Ferien. Zwei Jahre lang wird der Kreis Höxter das Jahres-FunTicket für junge Menschen unter 21 Jahren, die im Kreisgebiet wohnen, bezuschussen.

„Mit dem Jahres-FunTicket sind Kinder und Jugendliche auch in ihrer Freizeit und während der Schulferien mobil. Das wollen wir mit dem Zuschuss des Kreises unterstützen“, erklärt Landrat Friedhelm Spieker. Mit Bus und Bahn können junge Menschen ihre Freizeitziele im gesamten Hochstift sicher und günstig erreichen. „Wir freuen uns, die Mobilität von Kindern und Jugendlichen zu verbessern, damit sie die zahlreichen attraktiven Freizeitangebote in unserer ländlichen Region auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln wahrnehmen können.“

Einstimmig hatte der Kreistag des Kreises Höxter am 21. April 2016 beschlossen, das Jahres-FunTicket ab dem 1. August 2016 zwei Jahre lang zu bezuschussen. In den Jahren 2016 und 2017 stehen hierfür jährlich bis zu 15.000 Euro aus dem Kreishaushalt zur Verfügung.

„Das vom Kreis bezuschusste Jahres-FunTicket gilt ab dem 1. August 2016 im Gesamtnetz Hochstift sowie auf bestimmten Linienabschnitten in den Nachbargemeinden Holzminden, Bad Karlshafen und Langenthal“, erläutert der VPH-Geschäftsführer, Udo Wiemann.

Wie gut die Förderung des Jahres-FunTickets bei den Jugendlichen ankommt, werden die künftigen Verkaufszahlen zeigen.

Weitere Informationen erhalten Sie hier!